Z Kinderwunsch-Massage: Partnerseminar

Kinderwunsch betrifft nicht „nur“ die Frau. Partner, die ihre Frau unterstützen wollen, ermutigen wir dazu, die Kinderwunschmassage gemeinsam mit ihrer Frau zu erlernen.

Die Kinderwunschmassage fällt zwar im Allgemeinen Frauen etwas leichter, aber unsere Erfahrung hat gezeigt, dass Paare, die sich für diese Herangehensweise öffnen, auf vielerlei Ebenen Inspiration erfahren.

Manche Massagegriffe sind von einem sehr hohen Grad an Intimität, aber für Paare kann dies ein Weg sein, sich der gemeinsamen Körperlichkeit auf eine sehr sanfte und vielleicht neue Art und Weise zu nähern.

Auch eine Geburt ist ein höchst intimes, sehr kraftvolles Ereignis, das manchen Partnern großen Respekt einflößt. Bei der Kinderwunschmassage kann der Partner wie in einer Art Vorbereitung lernen, sich dem Mysterium der Schwangerschaft und des Gebärens zu nähern. Für viele Partner ist auch das Wissen hilfreich, dass sie dazu beitragen können, den Stress-Teufelskreis im Körper Ihrer Frau zu durchbrechen und eine generelle Entspannungsreaktion hervorzurufen. Die Verbesserung der Durchblutung der Fortpflanzungsorgane, Gebärmutter, Eierstöcke, Scheide und die Herabsetzung des Muskeltonus im Beckenbereich der Frau sind  wichtige Voraussetzungen für die Einnistung der Eizelle sowie für den Erhalt der Schwangerschaft. Auch nach Operationen, nach Kaiserschnitten oder nach einer spontanen Entbindung können diese Massagen helfen,  die natürliche Fruchtbarkeit der Frau wieder herzustellen.

Ein wichtiges Kriterium dieser besonderen  Massage ist die Sanftheit der Berührung. Es wird mit einem sehr geringen Druck und einer hohen Präsenz massiert. Schwerkraft und Intuition, aufmerksames Fühlen mit den Händen sind die Werkzeuge dieser Massageart. Eine offene, innere Einstellung und das Vertrauen in die Selbstheilungskräfte des Körpers sind die Grundvoraussetzungen.

Besondere Beachtung finden die Zonen mit Bezug zum Hormonsystem der Frau. Hierzu gehören die Hypophyse (Hirnanhangsdrüse),  die Nieren und Nebennieren, und das gesamte Becken mit den Fortpflanzungsorganen. Im Bereich des Steißbeines können über eine Massage der Akupunkturpunkte auch die Reflexzonen der Beckenorgane gut erreicht werden. Die Regulationsmechanismen Ihres Körpers können wieder aktiviert werden. Nicht selten bringen diese Massagen auch lange im Körper eingespeicherte Emotionen oder alte Verletzungen an die Oberfläche. Eine geschützte, ruhige Atmosphäre ist daher eine wichtige Voraussetzung für Ihren Prozess.

Diese Massagen sind leicht erlernbar und können grundsätzlich von jeder Frau und jedem Mann  durchgeführt werden. Es bedarf keiner therapeutischen Ausbildung oder Vorkenntnisse.

Da das Seminar Kinderwunsch-Massage schon ab einer geringen Teilnehmer-Zahl stattfinden kann, melden Sie sich bei Interesse unter info@zentrumfuerweiblichkeit.de