Healing Circle

„Unser Herz ist größer als unser Verstand!“

 

Was ist ein „Healing Circle“?

Mit Healing Circle ist ein Kreis von Frauen gemeint, in den jede Teilnehmende ihre einzigartige Präsenz, ihre Intuition, ihr Bauchgefühl also ihre „Arznei“ einbringt und so ein heilsames Kraftfeld entsteht.

Seit Jahrhunderten treffen sich Menschen in Kreisen, sei es um Lagerfeuer, zu Kreistänzen, Sit-ins, Näh- und Strickzirkeln oder auch „nur“ zum Kaffeeklatsch. In den Seminaren und Gruppen des Zentrums konnte man beobachten, dass  diese Art der Zusammenkunft eine besondere Anziehung auf viele Frauen ausübt. Der Kreis gibt uns das Gefühl von Verbundenheit und Geborgenheit, manchmal sogar ein „Nestgefühl“.

Dabei ist das Besondere am Kreis, dass jede Frau ihr einzigartiges Wesen und ihre Persönlichkeit vollständig einbringt und gleichzeitig etwas Neues entsteht, das größer ist als die Summe der Einzelteile: das Kraftfeld des Kreises.

Im Kraftfeld des Kreises kann eine Frau nicht nur sich selbst nähren, sondern auch dazu beitragen, dass ihre eigene “Arznei” andere Frauen unterstützt.

Als Ärztin wird man dazu ausgebildet, die Rolle der „Arznei-geberin“ zu übernehmen. Auf der anderen Seite werden Patientinnen dazu „erzogen“, der Arznei von Außen zu vertrauen und der eigenen Intuition und dem “Bauch-Gefühl” zu misstrauen.

Mit der Zeit reift die Erkenntnis, dass eine der wirkungsvollsten, heilsamen “Arzneien” die uns inne wohnende Selbstheilungskraft ist.

Wie wichtig auch als Unterstützung bei konventionellen Therapien unsere Selbstheilungskräfte sind wird vielen Menschen so langsam deutlich.

In einem geschützten Raum und in der Stille und Langsamkeit des Lauschens kann jede Frau sich ihres Selbstheilungspotentiales bewusst werden und dies selbst aktivieren. Sie kann ihre “innere Arznei wieder einnehmen“.

Ein solcher geschützter Raum ist der Healing Circle. Er kann auf ganz verschiedene Weisen erfahren werden. Manchmal fühlen sich Frauen wie in ihre Kindheit zurück versetzt, als sie mit der besten Freundin Nachts unter der Decke Geheimnisse teilten oder draußen wild und ausgelassen tanzten. Und manchmal sehen sie ganz klar im Hier und Jetzt:  „im Spiegel der Anderen kann ich mich selbst erkennen und fühlen: ich bin nicht allein.“

Was passiert im „Healing Circle“ und wer öffnet hierfür den geschützten Raum?

Jeder Healing Circle ist eine neue Erfahrung. Wir versammeln uns mit einem Anliegen, wir teilen dieses mit den anderen und wir finden gemeinsam Lösungen. Ein Zeitrahmen entsteht durch die Anzahl der Teilnehmerinnen. In der Vergangenheit waren wir so zwischen 2 und 6 Stunden zusammen.

Dr. Beate Maul, Ärztin und Lehrerin für heilende Weiblichkeit, öffnet den geschützten Raum und initiiert  gemeinsam mit den Teilnehmerinnen diesen Kreis.

Bei manchen Treffen bringt eine Frau ihre besondere Medizin mit ein. Dies findet ihr in der Beschreibung des jeweiligen Termines.

Gleichzeitig sind alle auch Teil des Kreises.

Im Healing Circle wird darauf vertraut, dass sich das Kraftfeld des Kreises entfaltet und Heilung geschehen kann. 

Im Healing Circle wird jede Frau zur Gebenden und zur Empfangenden. Das Kraftfeld wirkt durch sie und gleichzeitig für sie und alle Frauen.

Wer kann an einem „Healing Circle“ teilnehmen?

Es gibt keine Voraussetzungen, um an einem Healing Circle teilnehmen zu können. Grundsätzlich sind alle Frauen herzlich eingeladen! Es gibt auch Termine, an denen Männer ebenso eingeladen sind.

Ob sich eine Frau krank fühlt oder nicht, ist dabei unerheblich. Willkommen sind Frauen, die an der Heilung der Weiblichkeit im individuellen oder globalen Sinn mitwirken möchten ebenso wie Frauen mit körperlichem oder seelischem Leid. Bestehen Krankheits-Diagnosen, so wird darauf hingewiesen, dass der Healing Circle keine ärztliche Behandlung ersetzt, er kann aber einen Genesungsprozess tiefgreifend begleiten und unterstützen, sowie Krankheiten auf eine wohltuende Weise vorbeugen. Im globalen Sinn unterstützt der Healing Circle den Prozess des „awakeningwomen“ (siehe dort) für eine glückliche und gesunde Gemeinschaft von Frauen auf dieser Erde.

Kurz: Der Healing Circle ist geeignet für jede Frau, die sich und anderen etwas Gutes tun und nähren möchte und Interesse an spiritueller Heilarbeit hat.

Muss ich regelmäßig am „Healing Circle“ teilnehmen?

Du darfst teilnehmen, wann immer es Dein Bedürfnis ist, Unterstützung bei einem Lebensthema zu bekommen und/oder andere mit Deiner „Arznei“ bei ihren Lebensthemen zu unterstützen.  Zu jedem Termin bitten wir um eine frühzeitige Anmeldung und bitten Dich um Verbindlichkeit, so dass eine Gruppenenergie zu Stande kommen kann.

Wie viel kostet die Teilnahme?

Die Teilnahme am Healing Circle beträgt 90,00 Euro für Vereinsmitglieder und Geringverdienerinnen, Gäste/Nichtmitglieder bezahlen 120,00 Euro.  Dieser Beitrag wird bar entrichtet.

Wenn du dich anmeldest, bitte fühle dich verantwortlich zu kommen! Dir selbst und den anderen Frauen gegenüber.

Muss ich mich anmelden?

Ja, vor jedem Healing Circle wird um frühzeitige Anmeldung unter info@zentrumfuerweiblichkeit.de  gebeten.

Brauche ich Vorkenntnisse oder heilerische Vorerfahrung?

Nein. Du hast bereits alles, was Du brauchst. Heilerische Vorerfahrungen sind
aber willkommen.

Alle „Healing Circle“-Termine im Überblick

Der Healing Circle findet ca. viermal im Jahr sonntags im Zentrum für Weiblichkeit, Vossbusch 9 in 45133 Essen ab ca 11:00 Uhr statt. Es kann Zusatztermine zu anderen Uhrzeiten geben. Hierzu bitte immer die aktuellen Termine ansehen unter Termine.

 

Anmeldung unter: info@zentrumfuerweiblichkeit.de

 

Vor jedem Healing Circle-Termin bitten wir um Anmeldung unter info@zentrumfuerweiblichkeit.de